News

< Vorheriger Artikel
01.06.2016 13:01 Alter: 3 Jahre

Neues WBT: "Exportkontrolle in der Praxis"


Soest/Köln, 1. Juni 2016

Dem freien Außenhandel sind durch außen- und sicherheitspolitische Gesetze und Regelungen Grenzen gesetzt.  Besondere Vorsicht ist allerdings nicht nur bei Rüstungsgütern oder Kriegswaffen geboten: Der Fokus der Exportkontrolle liegt auf den Industriegütern. Denn auch der Export von Werkstoffen, Ausrüstung, Technologie etc. kann der Entwicklung von Waffen dienen (sogenannte "Dual-use-Güter").

Damit Sie und Ihr Unternehmen die rechtlichen Grenzen der Exportkontrolle einhalten und trotzdem effizient arbeiten können, haben die EUWISA GmbH und die Bundesanzeiger Verlag GmbH das Web Based Training „Exportkontrolle in der Praxis“ entwickelt.

Mit zahlreichen Tipps aus der Praxis wird in diesem E-Learning erklärt, wie Sie den Ablauf Ihrer Exportkontrolle gestalten, die Prozesse optimieren und die Kommunikation zwischen den einzelnen Abteilungen verbessern können.Es richtet sich dabei vor allem an Ausfuhrverantwortliche und Mitarbeiter in ex- und importierenden Unternehmen, konkret in Exportkontrollabteilungen, Exportkontrollbeauftragte sowie alle Mitarbeiter, die sich mit dem Thema „Export“ beschäftigen und Verantwortung tragen.

Die beiden WBTs „Grundlagenwissen Exportkontrolle“ und „Exportkontrolle in der Praxis“ erhalten Sie ab sofort auch im Paket zu einem vergünstigten Preis von € 449,00 (zzgl. MwSt). Mehrfachlizenzen auf Anfrage.